Bürgermeister-Waltenberger-Platz

Im Jubiläumsjahr 2013 wurde dieser Platz dem Wegbereiter der Erhebung Sonthofens zur Stadt (1963), dem damaligen Bürgermeister Alois Waltenberger, gewidmet.

Auf dem Platz erinnert der historische "Marktbrunnen" an die alte Markttradition. Er gehörte zu einem der vier öffentlichen Brunnen, die der allgemeinen Wasserversorgung am Ort dienten, und soll bereits 1822 diesen Zweck erfüllt haben. Neben dem Brunnen stand damals auch der Pranger, an dem nach ihrer Verurteilung weniger bedeutsame Verbrecher öffentlich "ausgestellt" und mit einem Halseisen befestigt wurden.

Bürgermeister-Waltenberger-Platz
Am Marktbrunnen, 1950
(Bild: Leo Schnellbach)
Bürgermeister-Waltenberger-Platz
Bürgermeister-Waltenberger-Platz heute

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.