zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_winter_7.jpg
kopfbild_winter_3.jpg
kopfbild_winter_5.jpg
kopfbild_winter_1.jpg
kopfbild_winter_6.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Heimathaus

-> Lage im Stadtplan

Seit 1930 ist in diesem alten Bauernhaus aus dem 18. Jh. die heimatgeschichtliche Sammlung des Ortes untergebracht. Das Grundstück liegt im ältesten Teil von Sonthofen - unweit entfernt, auf dem Gelände des früheren Hotels "Sonne", wurden alamannische Grabstätten aus dem 7. Jh. gefunden. Der Platz um die ebenfalls nahe gelegene Stadtpfarrkirche St. Michael war wohl der Mittelpunkt dieser ersten alamannischen Siedlung am Fuße des Kalvarienbergs.

undefined

Für das genaue Alter des Bauernhauses liegen keine historischen Quellen vor, Vermutungen legen jedoch nahe, dass bereits im 16. Jh. hier ein Haus errichtet wurde. Anfang des 19. Jh. wurde das Haus in einer amtlichen Kartei als "Wohnhaus von Holz, samt Stadel und Schopf unter einem Dach ein Nebengebäude zum Geschirrbrennen" beschrieben. Es war also damals eine kleine Landwirtschaft mit etwa zwei Milchkühen und etwas Kleinvieh sowie einer kleinen Töpferei als Nebenerwerbsquelle.

1927 erwarb die Gemeinde das Gebäude und durch das Engagement der Hauptinitiatoren Andreas Bechteler, August Schraudolph und Hermann Meggle wurde es als Heimatmuseum eingerichtet und am 24. Mai 1930 eröffnet. Mit seitdem tatkräftiger Hilfe des Heimatdienstes Sonthofen e.V. konnte das Museum ständig seine Sammlung vergrößern und schließlich 1972, 1979 und 2000 durch An- und Umbauten die Ausstellungsflächen vergrößern. Heute laden rund 650 m² Ausstellungsfläche zu einem Einblick in die traditionelle Wohnkultur, die Stadtgeschichte und das frühere Erwerbsleben ein.

Genaue Informationen zum städtischen Museum finden Sie auch hier auf den Seiten des Heimathauses.

Heimathaus Außenansicht
Heimathaus um 1930
(Bild Fotohaus Heimhuber)
Austragsstube Heimathaus
Austragsstube im Heimathaus heute