zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_buergerservice_1.jpg
kopfbild_buergerservice_2.jpg
kopfbild_sommer_4.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Anordnung von Straßensperrungen - verkehrsrechtliche Anordnungen

Beschreibung

Notwendige Straßensperrungen für Baustellen im Straßenbereich oder auch für Veranstaltungen sind seit dem 01.04.2018 beim Fachbereich Tiefbau zu beantragen. Eine parallele Antragstellung beim Fachbereich Verkehr ist nicht mehr möglich. Der Antrag ist per Fax 08321/615-296 oder per Mail an aufgrabungen@sonthofen.de zu übermitteln bzw. persönlich im Rathaus, 2. OG, Zimmer 40, abzugeben oder zu übersenden.

Damit eine zeitnahe und reibungslose Bearbeitung des Antrages gewährleistet wird, ist dieser vollständig ausgefüllt und rechtzeitig (mind. acht Arbeitstage vor Beginn der Arbeiten) mit detaillierten Planunterlagen der Arbeitsstelle beim Fachbereich Tiefbau einzureichen. Wir bitten, dies bei der Antragstellung zu berücksichtigen.

Antragsbearbeitung

Sollten sich noch Fragen bei der Bearbeitung des Antrages ergeben, werden diese telefonisch oder durch einen Ortstermin geklärt.

Bescheiderstellung

Der Antragsteller erhält einen Bescheid mit Anordnung zur Beschilderung und Absicherung der Arbeitsstelle (Verkehrsanordnung) einschließlich Kostenentscheidung. Dieser Bescheid wird per Post oder vorab per Mail zugestellt.

Hinweise

Die Antragstellung erfolgt mittels Antrag auf Anordnung verkehrsregelnder Maßnahmen nach § 45 StVO (siehe Formular unten) und bei Veranstaltungen zusätzlich nach einem Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß § 29 Abs. 2/44, Abs. 1 und 3 StVO. Die Anträge können auch bei dem u.g. Ansprechpartner angefordert werden.

Notwendige Unterlagen

  • Dem Antrag sind die nach § 45 Abs. 6 StVO erforderlichen Verkehrszeichenpläne beizufügen.

Formulare

Abnahme

Die mit dem Bescheid verschickte Wiederherstellungsanzeige ist nach endgültiger Fertigstellung der Aufgrabung beim Fachbereich Tiefbau einzureichen. Danach erfolgt eine gemeinsame Abnahme.

Kosten

Für die Erteilung einer Aufgrabungsgenehmigung sind Gebühren nach der Gebührensatzung für Sondernutzungen zu entrichten.

bis 3 Tage 40 €
bis 1 Woche 60 €
bis 2 Wochen 80 €
je weitere Woche 20 €