zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_sommer_6.jpg
kopfbild_sommer_9.jpg
kopfbild_sommer_2.jpg
kopfbild_sommer_7.jpg
kopfbild_sommer_5.jpg
kopfbild_sommer_8.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Suche

Alte Schule am Oberen Markt

-> Lage im Stadtplan

Das Gebäude der heutigen Musikschule und Stadtbücherei am Kopf der Fußgängerzone diente im Laufe seiner weit zurückreichenden Geschichte vielen Zwecken. 1472 vom Fürstbischof von Augsburg erworben und als Rathaus eingerichtet, wurde es dem damaligen Markt Sonthofen 1544 mit Wein- und Salzstadel überlassen und wenig später neu erbaut. Anfang des 19. Jhdt. baute man an der Ostseite des Gebäudes eine hölzerne Theaterbühne an, die jedoch vor der Jahrhundertwende (1884) aufgrund der Feuergefahr abgerissen wurde.

Alte Schule am Oberen Markt

Zwischenzeitlich gebrauchte man es als Korn- und Waaghaus, in dem auch Leinwandschauen stattfanden. Im Untergeschoss war bis 1952 das Feuerwehrgerätehaus untergebracht. Ab 1821 wurde das Haus schließlich auch als Schule genutzt, umgebaut und erweitert und 1919 die Amtsräume der Verwaltung aus Platzgründen in den ehemaligen Gasthof "Krone" schräg gegenüber verlegt. Bis 1968 war die Volksschule untergebracht, nach Renovierung und Umbau 1969 das 1968 neu gegründete Gymnasium und später ab 1974 die Fachoberschule. 1969 zog die Stadtbücherei in das Gebäude ein, 1982 die Musikschule.

Alte Schule SonthofenMarkttag vor der "Alten Schule"auf einer Postkarte aus dem Jahr 1910 Fresko an der Alten SchuleFresko von Robert Schraudolph an der heutigen Fassade

Der Giebel des Hauses zeigt heute noch für die Stadt geschichtlich bedeutende Ereignisse: das Wappen, die Markterhebung und den "Sonthofer Tag" 1525 - den Beginn des Bauernkrieges in Sonthofen. Die kunstvollen Fresken wurden 1957 im Rahmen einer Renovierung des Gebäudes vom Sonthofer Künstler Robert Schraudolph geschaffen.