zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_sommer_6.jpg
kopfbild_sommer_9.jpg
kopfbild_sommer_2.jpg
kopfbild_sommer_7.jpg
kopfbild_sommer_5.jpg
kopfbild_sommer_8.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Suche

Andreas-Brandl-Gedächtnisrennen

Andreas-Brandl-Gedächtnisrennen

Der Radsportverein RSV Sonthofen richtet am Samstag, 13. Mai 2017, zum fünften Mal das „Andreas Brandl Gedächtnisrennen“ aus. Das Rennen soll an den verstorbenen Sonthofer Rad-Profi Andreas Brandl erinnern, der unter anderem als Teamkollege von „Sprinterkönig“ Marcel Wüst an den Start ging. Aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung blieb Brandl der Sprung in die „Top-Klasse“ des Radsports versagt. Im Anschluss an seine Karriere forcierte Brandl intensiv die Jugendarbeit beim RSV Sonthofen.

Zum „Brandl-Gedächtnisrennen“ werden um die 150 und 200 Radrennfahrer in Sonthofen erwartet. Das Rennen beginnt um 14.30 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr. Die Länge der Wettkampfstrecke beträgt knappe 4 Kilometer und wird je nach Kategorie mehrfach von den Teilnehmern gefahren. Start und Ziel ist in der Hindelanger Straße an der Eissporthalle. Die Wettkampfstrecke führt über Hindelanger Straße, Talweg, Margarethen, Margarethener Straße und Hofener Straße. Die Wettkampfstrecke wird vom RSV entsprechend abgesichert. Eingeladen sind Hobbyfahrer (Jedermann-Kategorie) sowie Amateure aus den Kategorien Elite B/C. Wenn genügend Interessenten gefunden werden, ist sogar geplant, alte oder gar historische Rennräder als Rahmenprogramm mit auf Strecke zu schicken.

Während des Rennens (die Wettkampfstrecke wird im Uhrzeigersinn gefahren) ist von 14.15 Uhr bis 17.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen oder Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Rennen wird mit Begleitfahrzeugen und Streckenposten gesichert, Umleitungen sind entsprechend beschildert. Die betroffenen Anlieger werden um Verständnis für die möglichen, kurzzeitigen Behinderungen gebeten. Der RSV hofft auf so muntere Unterstützung durch Zuschauer wie bei den ersten Rennen.